Ausstellung Klaus Lehmann in Berlin

Die Galerie JohnenPrivat in Berlin präsentiert Klaus Lehmann und Olaf Holzapfel.

Klaus Lehmann, 1927 in Berlin geboren, betrieb nach Pädagogik- und Kunststudium für mehrere Jahre im Odenwald zusammen mit seiner damaligen Frau eine keramische Werkstatt.
Doch schon bald wandt er sich ab von Gefäßkeramik und hin zur freien Bildhauerei auf der Grundlage gebrannten Tons. Er orientierte sich an Minimal Art. Seine Kunst entzieht sich dekorativen Ansprüchen, seine Objekte sind materialbezogen und oft von einer großen Sprödigkeit, die den Betrachter zu eigenen Schlüssen auffordert.
1989 erhielt er den renommierten Westerwald-Preis für keramische Plastik, nur eine von vielen Ehrungen. Klaus Lehmann starb 2016 in Erbach. Sein Nachlass wird durch die Galerie Angelika Metzger, Johannesberg vertreten.

Olaf Holzapfel, geboren 1969 in Görlitz, lebt und arbeitet in Berlin. Er zeigt ein sechs Meter langes Gemälde „Lauf“ aus dem Jahre 2005.

Eröffnung am Samstag, 30. September 2017 von 18.00 bis 21.00 Uhr

Ausstellungsdauer:
01. Oktober bis 30. November 2017

JohnenPrivat
Marienstrasse 10
10117 Berlin
info@johnenprivat.de
www.johnenprivat.de

FOTO: Galerie Angelika Metzger,  Klaus Lehmann, Werknummer 2004-007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.